Zum Hauptinhalt springen
kenn-dein-limit.info

Risiko Mixgetränke

„Vor ein paar Monaten habe ich mit einer Freundin zusammen Cocktails gemacht. Die waren süß und cremig. Wir hatten kein Rezept und haben es einfach ausprobiert. Ich könnte jetzt gar nicht genau sagen, wie viel Alkohol wir da reingetan haben. Jedenfalls haben wir die Wirkung total unterschätzt. Mir wurde schwindelig, meine Freundin hat gekotzt. Seitdem achte ich bei jedem Getränk darauf, wie viel Alkohol drin ist – ob fertig gekauft oder selbst gemixt.“ (Nadja, 19 Jahre alt)

Cocktails & Co

Mixgetränke wie Cocktails, Longdrinks oder andere selbst gemischte alkoholische Getränke machen es schwer, den Anteil des enthaltenen Alkohols einzuschätzen. Ihr Alkoholgehalt kann sehr unterschiedlich sein und oft überlagert die Süße des Getränks den Alkoholgeschmack.

Verschiedene Cocktails mit Garnitur
© Sebastian Duda / Fotolia

In der Regel sind Cocktails oder Longdrinks hochprozentiger als andere Getränke, da sie oft auf Basis starker Branntweine wie Wodka, Gin oder Tequila gemischt werden. So kann ein Cocktail schnell einmal 6 cl Hochprozentiges, also zwei Standardgläser bzw. 20 Gramm reinen Alkohol oder mehr enthalten. Das entspricht ungefähr zwei Gläsern Bier (0,25 l, 5 Vol.-%). Wodka-Energydrinks enthalten zumeist mindestens 4 cl reinen Wodka (ca. 42 Vol.-%), also über 13 Gramm reinen Alkohol, ein Mixgetränk wie Cola-Kräuterlikör ebenfalls 4 cl Likör (ca. 35 Vol.-%).

Neben Cocktails aus der Bar und Selbstgemischtem gibt es auch fertige alkoholische Mixgetränke wie die sogenannten „Alcopops“ oder Bier- und Weinmixe. Diese Getränkemischungen haben meist einen Alkoholgehalt von ungefähr 2,5 bis 5,5 Vol.-%. Sie schmecken süß, sodass der Alkoholgeschmack überdeckt wird. Die Wirkung von diesen Mixgetränken wird häufig stark unterschätzt. Daher ist es wichtig zu wissen, dass zum Beispiel zwei Flaschen Biermixgetränke (à 0,33 l, 2,5 Vol.-%) so viel Alkohol enthalten wie zwei Schnäpse (0,02 l, 38 Vol.-%).

Zwei Flaschen Biermixgetränke entsprechen circa zwei Schnäpsen. Drei Alcopops sind ungefähr vier Gläser Bier.

Zudem haben Mixgetränke wegen ihrer Süße einen hohen Kaloriengehalt. Eine Flasche Alcopops (0,33 l) oder ein Energydrink mit Wodka (ca. 0,29 l) schlagen mit 200 Kalorien zu Buche, fast so viel wie eine kleine Portion Pommes frites.

Haufen Zuckerwürfel
© superfood / Fotolia

Tipp: Immer auf das Etikett schauen, wie hoch der Alkoholgehalt von fertigen Mixgetränken ist. Er kann zwischen 2,4 Vol.-% und über 5 Vol.-% liegen.

Generell gilt, dass man mit Mixgetränken sehr vorsichtig sein sollte, weil sie so süß schmecken und man den Alkohol darin einfach unterschätzt.

Das könnte dich auch interessieren: