Zusätzliche Informationen

Die Bluthirnschranke

Geschlechtssymbol FrauGeschlechtssymbol Mann

Übersicht

Bild eines nackten Mannes, der eine Bierflasche in seiner Hand hält

Alkohol ist ein Zellgift, das schnell in den Blutkreislauf gelangt. Der größte Teil der getrunkenen Alkoholmenge wird über die Schleimhaut des Dünndarms aufgenommen. Aber auch über den Magen und in geringem Umfang über die Mundschleimhaut dringt der Alkohol in die Blutbahn. Unser Blutkreislauf ist ein „leistungsstarkes“ System, das mit seiner feinen Verästelung den Körper mit notwendigen Nährstoffen versorgt. Über diese Wege wird auch der Zellgift Alkohol sehr schnell in alle Körperregionen gepumpt.

Dabei wird die Blut-Hirn-Schranke überwunden - der Alkohol gelangt in das Gehirn. Dort kommt es zu den Wirkungen, die wir unter „Promille und Wirkung“ näher beschreiben. Sie betreffen unter anderem die Orientierungsfähigkeit und das Reaktionsvermögen, die unter Alkoholeinfluss deutlich beeinträchtigt werden.

zum Seitenanfang springen | Hauptseite