Zum Hauptinhalt springen

8 Wahrheiten über Alkohol - der Alkoholsurvey 2018


Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) befragt regelmäßig Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren zu ihrem Alkoholkonsum: Wer trinkt mindestens einmal pro Woche? Wer hat wann zum ersten Mal Alkohol getrunken, wer trinkt überhaupt? Wer hat im letzten Monat Alkohol getrunken? Wer trinkt wie viel, vielleicht sogar bis zum Rausch und wie häufig? Jetzt hat die BZgA die Ergebnisse der Befragung aus 2018 veröffentlicht.

© YakobchukOlena

Jugendliche trinken seltener

Für den Alkoholsurvey wurden 2018 von April bis Juni 7.002 Personen im Alter von 12 bis 25 Jahren befragt. Hier zeigte sich zum Beispiel, dass Jugendliche von 12-17 Jahren so selten Alkohol trinken wie noch nie: nur 8,7 Prozent der Jugendlichen regelmäßig, also mindestens einmal pro Woche. 2004 lag dieser Wert noch bei 21,2 Prozent.

Bei den jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 25 Jahren gaben 33,4 Prozent an, regelmäßig Alkohol zu konsumieren. Seit 2014 betrachtet blieb der Wert relativ gleich, seit 2004 nimmt der Trend zum regelmäßigen Trinken allerdings ab – da waren es nämlich noch 43,6 Prozent.

Rauschtrinken bei jungen Erwachsenen nimmt zu

Die Zahl der 12- bis 17-Jährigen, die im letzten Monat einen Rausch hatten, blieb über die letzten Jahre relativ gleich – aktuell liegt der Wert bei 13,6 Prozent. Allerdings: 2004 waren es noch 22,6 Prozent, also deutlich höher.

Von den 18- bis 25-Jährigen waren 2018 aber wieder mehr betrunken: Mit 37,8 Prozent jungen Erwachsenen, die sich im letzten Monat zum Rausch getrunken haben, ist das gegenüber 2016 ein Anstieg um 5 Prozent. Marlene Morteler, Drogenbeauftragte der Bundesregierung, findet: „Erwachsensein heißt nicht, dass es plötzlich in Ordnung ist, zu viel Alkohol zu trinken!“

„Alkohol? Kenn dein Limit.“ geht in die nächste Runde

Mit „Alkohol? Kenn Dein Limit.“ liefern wir euch auch weiterhin Infos rund um Alkohol und Alkoholkonsum. Und: Es wird neue Aktionen, Angebote und Programme geben, um euch noch besser auf dem Laufenden zu halten – natürlich online, aber auch im echten Leben. Seid gespannt, bleibt dran und folgt uns auf Instagram, Facebook oder YouTube!

Im Info-Blatt zum Alkoholsurvey findet ihr die genauen Zahlen.