Zum Hauptinhalt springen

Alkohol kann dick machen


Frage: Wie viele Kalorien enthält eine Halbliterflasche Bier? Keine Ahnung? Damit ist jetzt Schluss. Denn auf „Kenn dein Limit“ findest du ab sofort einen Kalorienzähler, der Auskunft über alle gängigen alkoholischen Drinks gibt.

Um dich nicht länger auf die Folter zu spannen: Ein halber Liter Bier enthält etwa 215 Kilokalorien (kcal), also etwa so viel wie eine kleine Portion Pommes, Mayo oder Ketchup noch nicht eingerechnet. Wer mehr auf Cocktails steht, kann dieselbe Menge Kalorien bereits mit 0,3 Liter erzielen. Die gleiche Anzahl Kalorien ist nämlich in einem Mojito enthalten. Ein Caipirinha à 0,3 l versorgt deinen Körper sogar mit 322 kcal. Soviel Energie ist auch in vier Äpfeln enthalten, die aber in jeder Hinsicht als gesünder zu bezeichnen sind.

Alkohol wird als Fett eingelagert

Ethanol, die chemische Bezeichnung für Trinkalkohol, ist nicht nur ein prima Brennstoff und daher zu 5 Prozent in jedem Liter Superbenzin enthalten. Alkohol liefert auch dem menschlichen Körper eine Menge Energie, sieben Kilokalorien pro Gramm, um genau zu sein. Wer zu viel Alkohol trinkt, vergiftet somit nicht nur seinen Körper, sondern wird auch an Gewicht zunehmen, denn die überschüssige Energie wird vom Körper als Fett eingelagert.

Alkohol macht Appetit

Doch nicht allein der hohe Energiegehalt von Alkohol macht dick. Oft futtert man auch noch zusätzlich, denn Alkohol stimuliert die Magenschleimhaut und weckt so den Appetit. Pommes, Burger, Currywurst oder anderes Fast-Food kommen da meist gerade recht. Der berühmte Bierbauch ist somit nicht allein auf das Bier zurückzuführen, das unkontrollierte In-sich-Hineinstopfen von zumeist hochkalorischer Nahrung dürfte die Hauptursache sein.

Energiebedarf von Bewegung abhängig

Natürlich braucht der Mensch Energie in Form von Nahrung. Aber auf die Menge kommt es an. Wie viel der Mensch zum Leben braucht, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Alter, Geschlecht, Gewicht und körperliche Aktivität spielen da eine entscheidende Rolle. Gerade die körperliche Aktivität hat erheblichen Anteil am Energieverbrauch eines Menschen. Daher richten sich die Empfehlungen für die tägliche Energiezufuhr, die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) ausgegeben werden, vorwiegend daran aus. Denn: Wer sich viel bewegt, verbraucht mehr Energie. Bei durchschnittlicher körperlicher Aktivität wird für Männer und Frauen im Alter von 19 bis 25 Jahren ein durchschnittlicher Energiebedarf von 3.000 Kalorien täglich angenommen. Doch je nach sportlicher Aktivität – oder Faulheit – kann dieser Bedarf erheblich schwanken. Wer seinen eigenen täglichen Kalorienbedarf einmal ausrechnen will, findet im Internet einen Kalorienbedarfsrechner.

Männer mit Brüsten

Übrigens: Bier enthält nicht nur viele Kalorien, sondern auch so genannte Phytoöstrogene. Das sind pflanzliche Substanzen, die den weiblichen Hormonen ähneln und deshalb im Körper auch ähnlich wirken. In größeren Mengen und über einen längeren Zeitraum eingenommen, können Phytoöstrogene bei Männern schließlich mit dazu beitragen, dass die zusätzlichen Pfunde zu weiblichen Rundungen führen.

Wer sich fit und schlank halten will, sollte also besser in Bewegung und beim Alkohol vor allem im Limit bleiben.

Quellen:

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.: Neue Richtwerte der DGE für die Energiezufuhr orientieren sich an der körperlichen Aktivität:
http://www.dge.de/modules.php?name=News&file=article&sid=102


http://www.bist-du-staerker-als-alkohol.de/index.php?id=23

http://www.mcdonalds.de/produkte/produktfinder.html#/burger_mcnuggets/fruehstueck/aktionsprodukte/wraps/salate/beilagen/desserts/getraenke/saucen_dressings

http://www.menshealth.de/health/allg-gesundheit/busen-durch-bier.20660.htm

http://www.aerztezeitung.at/archiv/oeaez-12-30062007/oestrogene.html