Zum Hauptinhalt springen

Alkohol macht aggressiv – aber nicht jeden


Gewalttätige Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern

Alkohol macht einige Menschen aggressiv, andere aber nicht. Wie kommt das? Zwei Wissenschaftler von der „Charité-Universitätsmedizin-Berlin“ haben recherchiert und viele Studien gefunden, die sich mit dieser Frage beschäftigen. Ihr Ergebnis: Die eine Erklärung gibt es – wie das in der Wissenschaft häufig so ist – nicht: Mehrere Faktoren tragen dazu bei, ob jemand unter Alkoholeinfluss aggressiv wird oder nicht.

„Anfälliger“ für aggressives Verhalten im betrunkenen Zustand sind vor allem ...

  • ... Menschen, die Alkohol trinken, um damit Probleme zu bewältigen
  • ... Menschen, die sowieso eine erhöhte Aggressionsbereitschaft haben. Das kann sich beispielsweise darin äußern, dass sie es grundsätzlich in Ordnung finden, dass man Auseinandersetzungen mit Gewalt löst.
  • ... Menschen, die schon häufiger erlebt oder beobachtet haben, dass jemand im Alkoholrausch aggressiv oder gewalttätig wurde.
  • ... Männer – im Vergleich zu Frauen. Erstere tendieren unter Alkoholeinfluss deutlich stärker zu Aggressionen.

Wenn diese Faktoren oder sogar mehrere davon zutreffen, steigt das Gewaltrisiko durch Alkohol. Trotzdem greift nicht jeder, der eine oder mehrere dieser „Bedingungen erfüllt“, zu Gewalt, wenn er etwas getrunken hat. Wissenschaftler vermuten, dass auch genetische Faktoren eine Rolle bei der Aggressionsbereitschaft von betrunkenen Menschen spielen.Fazit: Alkohol spielt bei vielen Fällen von Aggression und Gewalt eine unterstützende Rolle. Wer im Limit bleibt, behält den Überblick und hat sich besser unter Kontrolle – gute Voraussetzungen, um nicht selber aggressiv oder das Opfer von Gewalt zu werden.

Quellen:

Beck A, Heinz A: Alcohol-related aggression—social and neurobiological factors. Dtsch Arztebl Int 2013; 110(42): 711–5. DOI: 10.3238/arztebl.2013.0711
World Health Organization: World health organization expert committeeon problems related to alcohol consumption.Geneva, Switzerland: World Health Organization 2007.
Egg, Rudolf (2013). Delikte unter Alkoholeinfluss. In: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (Hrsg.): Jahrbuch Sucht 2013. Lengerich: Pabst.