Zum Hauptinhalt springen

Die „Kenn dein Limit.“-Peers begleiten euch „rauschfrei“ durch den Sommer


Der Sommer bedeutet Hochsaison für unsere Peers! Sie sind seit Mai auf den großen Festivals, an Stränden, bei Sport-Events und in den Innenstädten unterwegs um mit euch ins Gespräch zu kommen. Bis zum Oktober sind die insgesamt 55 Peers noch auf Tour und tauschen sich mit euch über eure Erfahrungen im Umgang mit Alkohol aus. Sie können euch sicher viele Tipps geben, wie ihr am besten im Limit bleibt und den Sommer „rauschfrei“ genießen könnt!

Anna, 17, Schülerin aus München:
Als ich mit den Peers gesprochen habe, hab ich erst mal gemerkt, wie wenig ich über Alkohol weiß. Bei meinen Freunden war das genau so. Ich finde es super, dass die Aktion ganz locker mit uns spricht und junge Leute als Botschafter los schickt. Bei den Gesprächen mit den Peers habe ich viele Infos bekommen - und auf der Internetseite habe ich noch viel mehr gefunden.

Bis jetzt haben die Peers auf den zahlreichen Veranstaltungen bereits 27.000 Jugendliche getroffen. Wenn ihr schon miteinander geredet habt, dann checkt doch  die Fotorubrik. Erkennt ihr euch wieder?
Für alle diejenigen, die sie bis jetzt nicht getroffen haben: Es bestehen noch genügend Möglichkeiten. Die Peers sind ganzjährig im ganzen Land unterwegs  und haben gerade erst Halbzeit.
Meist sind sie zu zweit unterwegs, und ihr könnt sie gut an den schwarzen T-Shirts mit dem gelben „Kenn dein Limit.“- Aufdruck erkennen.

Max, 16, Azubi aus Kassel:
Wir haben die Peers zufällig getroffen, als wir in der Stadt unterwegs waren. Die haben mich und meine Freunde angesprochen und uns einen Film gezeigt. Danach sind wir ganz schnell ins Gespräch gekommen. Die Peers haben uns von Alkohol und den Folgen erzählt und uns gefragt, wie wir es mit dem Alkoholtrinken halten. Das war richtig cool und gar nicht lehrermäßig.

Mehr Infos:

Hier geht’s zur Pressemitteilung
 „Rauschfrei durch den Sommer“ (29.07.2011).