Zum Hauptinhalt springen

Jährlich mehr als eine halbe Milliarde Euro für Alkoholwerbung


Alkoholwerbung, darunter eine Flasche aus Geldscheinen

Über eine halbe Milliarde Euro investiert die Alkoholindustrie jedes Jahr in Werbung für ihre Produkte. Und das sind nur die Ausgaben für klassische Werbeformen, also zum Beispiel auf Plakaten oder in Zeitschriften. Alkoholwerbung über das Internet ist dabei noch gar nicht eingerechnet.

Zwar wird Werbung für Alkohol durch Vorschriften teilweise eingeschränkt. So darf Alkoholwerbung im Kino beispielsweise erst nach 18 Uhr gezeigt werden. Trotzdem begegnen uns täglich viele Werbebotschaften, die den Umsatz von Alkohol ankurbeln sollen. Dass diese Botschaften ankommen, zeigen verschiedene Studien. „Je häufiger Jugendliche Kontakt mit Alkoholwerbung haben, desto mehr Alkohol trinken sie auch“ – so könnte man die Studienlage grob zusammenfassen. Typischerweise werden bei solchen Untersuchungen Jugendliche danach gefragt, was sie im Fernsehen und im Kino gesehen haben und welche Zeitschriften sie lesen. Außerdem wird auch direkt gefragt, an welche Werbebotschaften sie sich erinnern können. Dann wird erhoben, ob und wie viel Alkohol die Befragten trinken. Dabei zeigt sich dann regelmäßig, dass diejenigen, die viel Alkoholwerbung mitbekommen haben, auch vermehrt Alkohol trinken. 

Aber: Werbung oder Songtexte, in denen Alkohol vorkommt, führen nicht automatisch dazu, dass jemand mehr Alkohol trinkt. Denn schließlich sitzt zwischen den Ohren, durch die die Alkohol-Botschaften eindringen, noch das Gehirn. Und mit dem kann man sich bewusst dafür entscheiden, im Limit zu bleiben oder auch mal gar nichts zu trinken. Deshalb: Kopf einschalten und im Limit bleiben! 

Quellen:

Brian A. Primack, Auden C. McClure, Zhigang Li, James D. Sargent. Receptivity to and Recall of Alcohol Brand Appearances in U.S. Popular Music and Alcohol-Related Behaviors. Alcoholism: Clinical and Experimental Research, 2014; DOI: 10.1111/acer.12408

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (Hrsg.): Jahrbuch Sucht 2014. Lengerich: Pabst. Gaertner, B. et al. (2014): Alkohol - Zahlen und Fakten zum Konsum. In: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (Hrsg.): Jahrbuch Sucht 2014. Lengerich: Pabst.