Zum Hauptinhalt springen

Nüchtern und betrunken zugleich? Neues aus dem Labor


Bar mit Thresen

Quizfrage: Was ist ein „Bar Lab“? Kleine Hilfestellung: Es handelt sich um einen englischen Begriff, der aus zwei Wörtern zusammengesetzt ist und „Lab“ bedeutet im Deutschen „Labor“. „Bar Labor“ lautet demnach die – etwas merkwürdig klingende – Übersetzung des Begriffs, aber was könnte das sein?

Auflösung: „Bar Labs“ sehen aus wie ganz gewöhnliche Bars oder Clubs, mit schummrigem Licht, einem Bartresen und meist voller Menschen. Im Unterschied zu „normalen“ Bars geht es hier aber weniger um das „Sehen und Gesehen werden“, sondern ausschließlich um das „Gesehen werden“. Oder besser gesagt um das „Untersucht werden“: „Bar Labs“ werden von Forschern eingerichtet, die das Trinkverhalten von Menschen unter möglichst „echten Bedingungen“ studieren möchten. In London hat jetzt ein solches Labor aufgemacht. Hinter der Bar stehen wissenschaftliche Hilfskräfte der South Bank University. 

Die untersuchten Personen vergessen meist schnell, dass sie nicht in einer echten Bar sind. Dafür sorgen alleine schon die typischen Hintergrundgeräusche – Musik sowie das Gemurmel und Gesprächsfetzen der anderen Gäste werden per Lautsprecher eingespielt. Es riecht sogar nach Alkohol, dafür träufeln die Forscher Ethanol auf Gläser oder andere Oberflächen. Manchmal, aber nicht immer, ist in den Gläsern auch Alkohol , dazu aber später mehr. Die Reaktionen der Versuchspersonen werden über eine versteckte Kamera beobachtet.

In den USA sind Bar Labs schon länger eine gängige Untersuchungsmethode, die zum Teil erstaunliche Ergebnisse lieferte: Was passiert wohl, wenn man Personen alkoholische Getränke gibt, ihnen aber sagt, in ihrem Drink sei gar kein Alkohol enthalten? Verhalten sie sich anders als Menschen, die wissen, dass sie Alkohol trinken? 

Oder andersherum: Jemand trinkt etwas Alkoholfreies, geht aber davon aus, dass er Alkohol konsumiert. Könnte es sein, dass er sich betrunken fühlt oder sich so verhält, obwohl er gar keinen Alkohol im Blut hat? Kann mal also „betrunken“ sein mit null Promille?

Antworten findet ihr in Teil 2 der News.

Siehe auch:

Fake pub will test drinking habits in South Bank University study

Belly up to the lab

Researcher reveals the science behind college drinking