Zum Hauptinhalt springen

Was stärkt das Immunsystem?


Junge rothaarige Frau im Winter.

Zu viel Alkohol kann das Immunsystem schwächen, Erkältungsviren haben dann leichteres Spiel. Was aber stärkt unsere Abwehrkräfte? Und wie sollte man sich verhalten, um möglichst sicher durch die Erkältungszeit zu kommen? 

Die besten Tipps zur Vorbeugung – nicht nur für die kalte Jahreszeit: 

Raus gehen und aktiv sein

Bewegung an der frischen Luft bringt den Kreislauf auf Touren und trainiert auch das Immunsystem. Überheizte Räume trocknen die Schleimhäute des Körpers aus, Frischluft aktiviert sie wieder. Wer sich bereits krank fühlt und /oder eine erhöhte Körpertemperatur hat, sollte erst mal zu Hause bleiben und den Tipp aus Teil 1 der News befolgen: Abwarten und Tee trinken.

Genügend schlafen

Diesen Tipp zur Stärkung der Körperabwehr zu befolgen, fällt den meisten bestimmt nicht schwer. Gerade in Stresszeiten sollte man sich aber doch immer mal wieder daran erinnern. Apropos Stress:  

Einen Gang runter schalten

Unter Stress wird das Immunsystem zwar erst einmal hochgefahren. Auf Dauer ist eine (zu) hohe Belastung durch Schule, Ausbildung oder Beruf aber schädlich für die Körperabwehr. Deshalb regelmäßig Pausen machen.   

Viel (natürlich Alkoholfreies) trinken und Gemüse und Obst essen

Vitamine helfen beim Kampf gegen Erkältungsviren.  

Regelmäßig Hände waschen ... 

... und beim Niesen am besten ein Einmaltaschentuch verwenden. Außerdem Räume regelmäßig lüften: So können sich Viren schlechter vermehren.        

Wir wünschen allen einen möglichst erkältungsfreien Winter.