Zum Hauptinhalt springen

Auswertung Umfrage: Wer nicht trinkt, ist...?

Wer keinen Alkohol trinkt, ob für immer oder nur manchmal, kennt sie vielleicht – diese Sprüche wie: „Du trinkst nichts? Also, wirklich gar nichts?“, „Das ist nicht dein Ernst!“, „Komm, ein Bier geht doch!“, „Nicht mal ein Glas Sekt zum Anstoßen?“. Manche aus dem Freundeskreis reagieren mit Unverständnis: Da stimmt was nicht, ohne Alkohol ausgehen und feiern geht doch gar nicht. Andere machen sich lustig oder wollen zum Mittrinken überreden. Wer da drüber steht und nüchtern oder bei wenig Alkohol bleibt, ist aber sicher auch schon dafür bewundert worden – insgeheim sogar von denen, die erstmal lachen oder es nicht glauben wollen.

In unserer Gesellschaft ist Alkohol trinken so normal, dass man sich eher rechtfertigen muss, wenn man keinen oder wenig trinkt. Oft gilt man als Spaßbremse, Langweiler, Stimmungskiller oder Spießer. Vielleicht habt ihr das selbst schon über jemanden gedacht, der nichts getrunken hat? Aber wenn wir ganz ehrlich sind, ärgert uns dabei doch eigentlich eher, dass da jemand beschlossen hat, gegen den Strom zu schwimmen. Diese Person hat vor, etwas anders zu machen, als sonst üblich und wir verlieren einen Verbündeten oder eine Verbündete. Und jetzt Hand aufs Herz: Eigentlich bewundern wir das ein Stück weit. Auch, wenn wir das nicht zugeben würden. Respektieren können wir es trotzdem. Oder wir finden es so toll, dass wir es ganz offen sagen. Was immer ihr davon haltet, hier könnt ihr es teilen – ganz anonym

Wir wollten von euch wissen, was denkt ihr und wie ihr reagiert ihr, wenn jemand nichts oder wenig trinkt: Wer nicht trinkt, ist…?


Das ist eine Frage


Auswertung aller Teilnahmen

"…langweilig und spießig."

22%

10 Argumente

"nur n00bs trinken nicht"

  • Keine Geschichten zu erzählen!
  • Abgesehen von den Menschen die unter einer sucht leiden oder denen der Alkohol wirklich nicht schmeckt ist eine Verurteilung von Alkohol meiner Meinung nach schlecht und wird nicht zum gewünschten Ziel führen. Der maßvoll Umgang mit Alkohol - zum Genuss u
  • Wer nicht trinkt aus Überzeugung ist sich selber treu. Wer aber am Wochenende feiern gehn will und dazu was trinken will ist nicht weniger "zu bewundern\zu respektieren" als nicht Trinker! Ihr keks
  • Lol
  • Abgehn
  • Weil er verdursten wird.
  • Man kann auch ohne Spaß Alkohol haben
  • Lieber Alkohol als Heroin
  • Dumm
  • nur n00bs trinken nicht

Argumente schließen

"…etwas komisch, aber mutig."

13%

3 Argumente

"Da es mutig ist etwas gefährliches wie trinken zu machen und man davon komisch werden soll."

  • Es kommt ganz drauf an, man kann nichts trinken, dazu stehen und gut ist es. Es gibt aber auch Leute, die versuchen andere Menschen auch davon zu überzeugen nichts mehr zu trinken. Es ist die eigene Entscheidung ob man etwas trinkt oder nicht.
  • weil ichs kann
  • Da es mutig ist etwas gefährliches wie trinken zu machen und man davon komisch werden soll.

Argumente schließen

"…wirklich zu bewundern."

13%

8 Argumente

"Weil heutzutage ja jeder jugendlicher trinkt und wenn man nein sagt alle sagen haha du bist so schlecht du gehörst nicht dazu man wird halt gemobbt"

  • Ich selbst trinke auch nichts mehr, und es ist nicht einfach man bekommt komische Blicke komische Sprueche aber nuechtern betrachtet man es eben mit vollem bewusstsein
  • Er weiß was vernünftig ist und handelt sich noch danach. Er ist ein Vorbild.
  • weil er einfach das tut was für ihn persönlich am Besten ist.
  • Weil er es kapiert hat, dass Alkohol NUR negatives bringt.
  • Aus dem Grund dass man auch ohne Alk lustig und umgänglich sein kann!
  • Ein guter Aufpasser
  • Weil es einerseits heutzutage nicht mehr selbstverständlich zu sein scheint, dass man mit Alkohol im Blut kein Auto mehr fahren sollte und weil diese Person zum anderen sich dem Gruppenzwang widersetzt und somit große Reife bezeugt.
  • Weil heutzutage ja jeder jugendlicher trinkt und wenn man nein sagt alle sagen haha du bist so schlecht du gehörst nicht dazu man wird halt gemobbt

Argumente schließen

"…einfach zu respektieren."

53%

40 Argumente

"nicht jeder muss trinek und vieleicht man er/sie jaauch kein alkohol"

  • Wer nicht trinkt ist gerne Herr(in) der eigenen Sinne und legt keinen Wert darauf, sich aus "coolness" oder sonstigem Bullshit Gift reinzupfeifen.
  • jeder ist unterschiedlich und Freunde des Alkohol sollten akzeptieren, dass manche einfach keinen Alkohol trinken wollen
  • Es ist jedem selbst überlassen ob er möchte oder nicht
  • Weil er seinen Körper nicht unnötig belastet und einen klaren Kopf behält.
  • Ich selber trinke kaum etwas Alkohol und ich war noch nie betrunken. Feiern geht aber auch so
  • weil ich selber nicht trinke
  • Wer ohne Alkohol Spaß haben und Feiern kann ist zu beneiden. Den Spruch: "Wie kannst du denn ohne Alkohol so feiern?!" höre ich regelmäßig.
  • Wenn man nicht will, aus persönlichen gründen ists ok.
  • Weil es jedem seine Entscheidung ist. Leben und leben lassen.
  • Weil Toleranz für mich ein wichtiger Grundwert unserer Gesellschaft ist.
  • Weil die Person zu Ihren Wünschen und ihrer Meinung steht, egal was die anderen sagen. Und weil sie sich vermutlich einem Abend voller Betrunkener Freunde und Bekannte stellt, die öfters auch mal blöde Kommentare fallen lassen, das kann sehr anstrengend s
  • Weil es nicht einfach ist sich von einer Landestradition abzuwenden.
  • Ich fühle mich körperlich fitter und beim Sport Leistungsfähiger seit dem ich nichts mehr trinke, selbst wenn es nur ein Placebo-Effekt seien sollte, ist es definitiv gesünder so ;)
  • Muss autofahren
  • Kann jeder machen wie er will aber sollte dann andere nicht verurteilen
  • wozu muss jemand trinken ?
  • Respekt an jeden der "Nein" sagt.
  • mag die Sprüche nicht "was du willst mit uns anstohsen du trinkst doch nichtmahl Alkehol" selten wird respektiert das ich kein Alk trinke
  • Weil dieser keinen Spaß hat und von den betrunkenen genervt wird
  • Weil Alkohol kein wichtiger Bestandteil im Leben sein sollte um Freundschaften o.ä. zu pflegen!
  • Weil jeder machen sollte was er möchte und Alkohol eh nichts bringt
  • Trinke selber nicht und stoße sehe oft auf Widerstand, dass ich mich einfach nicht besaufe. Mittlerweile erkläre ich es kaum noch. Die Akzeptanz ist sehr gering.
  • Da man sich nicht einmischen muss was andere möchten bzw. nicht möchten, wie zum Beispiel trinken.
  • Jeder kann für sich selbst entscheiden
  • Völlig normal
  • Weil jeder Mensch zu respektieren ist.
  • Ich glaube, es ist kein Pflicht, in einer Party immer Alkohol trinken. Man kann auch Spaß haben, wenn man nichts getrunken haben. Meiner Meinung nach, es ist etwas zu respektieren, wenn man die Ausdauer hat, kein Alkohol zu trinken, obwohl seine Freunde t
  • Jeder muss selbst entscheiden ob er Alkohol trinken möchte oder nicht
  • Jeder sollte selbst entscheiden, ob oder wie viel ertrinkt und jeder sollte die Entscheidung akzeptieren.
  • jeder so wie er will
  • Weil er/sie sich deutlich mehr um seine Gesundheit sorgt als ich!
  • weil er sich nicht von der gruppe beeinflussen lässt
  • Ich bin 18 Jahre alt und trinke keinen Alkohol. Wenn ich Menschen begegne die das nicht akzeptieren erkläre ich ihnen freundlich weshalb ich nicht trinke und verhalte mich weiterhin freundlich. Trotzdem werde ich ihnen eher aus dem Weg gehen, da dies ein
  • das ist jedermanns eigene Entscheidung
  • weil es seine Entscheidung ist.
  • Es ist immer die Entscheidung des Einzelnen!
  • Muss jeder selber wissen
  • Well es in unserer gesellachaft leader so ist das das extrem schwierig ist...
  • es muss ja nicht jdeder trinken
  • nicht jeder muss trinek und vieleicht man er/sie jaauch kein alkohol

Argumente schließen