Zum Hauptinhalt springen
kenn-dein-limit.info

Wahrheit

Sagen Betrunkene immer die Wahrheit?

Dicker Schädel, trockene Kehle und das dumpfe Gefühl, gestern etwas gemacht zu haben, das man bereuen wird – alles andere als ein schöner Morgen.  Was ist, wenn sich die Vermutung nach einem Blick auf das Smartphone-Display bestätigt? „Ist das dein Ernst?“ könnte dort zu lesen sein. Diese Frage stellt einem der Ex-Freund bei WhatsApp, nachdem man ihn in der vergangenen Nacht zurückgewinnen wollte. Alles leugnen bringt nichts. Schließlich wusste man schon im antiken Rom: „In vino veritas“ (Im Wein liegt die Wahrheit).

Wie viel Wahrheit liegt im Alkohol?

Die Vorstellung, dass Betrunkene die Wahrheit sagen, ist relativ weit verbreitet und lässt sich auch gut nachvollziehen. Schließlich wirkt Alkohol häufig enthemmend, man denkt weniger nach und hat weniger Angst, etwas von sich preiszugeben. Da liegt es doch nahe, dass man die wahren Gefühle offenbart. Das muss aber gar nicht sein. Das Gesagte (oder Geschriebene) ist einfach nur weniger gefiltert und kommt schneller raus. Es ist halt eine Momentaufnahme, die nicht unbedingt etwas mit der Wahrheit zu tun hat. Das gilt übrigens nicht nur für den peinlichen Versuch, eine verflossene Liebe zurückzugewinnen. Manchmal werden Betrunkene auch richtig gemein zu anderen. Dann ist eine Entschuldigung angesagt!

Mehr Storys

U - UNFALL
V - VERHÜTUNG
X - XL
Y - YOUTUBE

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z