Zum Hauptinhalt springen
kenn-dein-limit.info

Alkohol in Zahlen

16 Jahre sind Jugendliche in Deutschland alt, wenn sie ihren ersten Alkoholrausch erleben. Der Schnitt liegt bei 16,2 Jahren und ist in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gestiegen. Den ersten Alkohol gibt es durchschnittlich im Alter von 14,8 Jahren. 

9,7 Liter reinen Alkohol tranken die Deutschen durchschnittlich im Jahr 2013. Das ergibt eine ganze Wanne alkoholischer Getränke pro Kopf, nämlich 137,2 Liter.

Konsum in Deutschland nach Alkoholsorten:

  • 106,6 Liter Bier
  • 21,1 Liter Wein
  • 5,5 Liter Spirituosen
  • 4,0 Liter Schaumwein/Sekt

Der weltweite Durchschnitt lag im gleichen Zeitraum bei 6,2 Litern reinen Alkohols pro Kopf. Damit ist Deutschland ein Hochkonsumland.

70% der 16 bis 21-Jährigen in Deutschland konsumiert Alkohol nur gelegentlich oder nie. Wer regelmäßig, also mindestens wöchentlich, Alkohol trinkt, ist in der Minderheit.  

10 Gramm Alkohol enthält ein sogenanntes Standardglas. Wenn du dir die Standardgläser für die verschiedenen alkoholischen Getränke merkst, kannst du relativ genau einschätzen, wie viel Alkohol du zu dir genommen hast. 

> Mehr Infos 

300 Kilokalorien stecken in einem Glas (0,3l) Caipirinha. So viel haben auch 100g in Öl frittierte Pommes Frites oder 850g Erdbeeren. Nicht nur gezuckerte oder sahnige Cocktails, auch Bier, Wein und Sekt sind Dickmacher. Alkohol hat etwa sieben Kalorien pro Gramm.

> zum Kalorienzähler

2,6 Millionen Kinder und Jugendliche wachsen in Familien mit mindestens einem alkoholkranken Elternteil auf. Damit ist jedes sechste Kind in Deutschland betroffen.

> Mehr Infos und Hilfsangebote

202 Menschen sterben Schätzungen zufolge in Deutschland jeden Tag an den Folgen ihres riskanten Alkoholkonsums – meist in Kombination mit dem Risikofaktor Rauchen. Das sind rund 74.000 Todesfälle im Jahr.

Unfälle, die nach übermäßigem Alkoholkonsum passieren, sind in dieser Zahl nicht enthalten. 

3.381 weniger Tote bei Alkoholunfällen gab es 2014 im Vergleich zu 1975. Während 1975 noch 3.641 Menschen bei Alkoholunfällen im Straßenverkehr zu Tode kamen, waren es 2014 260 Personen.

Gesetzliche Regelungen wie die Anschnallpflicht, technische Entwicklungen wie der Airbag und ein gesellschaftlicher Wandel zu mehr Vorsicht im Umgang mit Alkohol im Straßenverkehr können also Leben retten.  

Quellen:

  • Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung, Alkoholkonsum Jugendlicher und junger Erwachsener 2014
  • Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V., Jahrbuch Sucht 2015
  • Kraus, L., Pabst, A., Gomes de Matos, E. & Piontek, D. (2014). Kurzbericht Epidemiologischer Suchtsurvey 2012
  • Statistisches Bundesamt: Annähernder Verbrauch alkoholischer Getränke in Deutschland
  • Statistisches Bundesamt: Verkehrsunfälle, Unfälle unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln im Straßenverkehr (Wiesbaden 2015)

 

Das könnte dich auch interessieren:

RAUSCHTRINKEN
RAUSCHTRINKEN

Wer in kurzer Zeit viel Alkohol trinkt, um betrunken zu werden, geht große Risiken ein. Hier gibt es Infos.

> zum Artikel
LEXIKON-STORYS
LEXIKON-STORYS

A wie „Abbau“ bis Z wie „Zitrone“: Spannende Geschichten und verblüffende Fakten rund um das Thema Alkohol.

> zum Lexikon